Samstag, 6. Dezember 2014

Ton in ton...












Der Grünfink trägt 
zur kalten Winterzeit,
die Mütze passend 
zu dem Federkleid ;-)



Donnerstag, 4. Dezember 2014

Die Möwen...











Die Möwen sehen alle aus,
als ob sie Emma hießen.














Sie tragen einen weißen Flaus
und sind mit Schrot zu schießen.





















Ich schieße keine Möwe tot,
ich laß sie lieber leben -





















und füttre sie mit Roggenbrot
und rötlichen Zibeben.



























O Mensch, du wirst nie nebenbei
der Möwe Flug erreichen.



















Wofern du Emma heißest, sei
zufrieden, ihr zu gleichen.



(Christian Morgenstern)


















Mittwoch, 3. Dezember 2014

Rotkehlchen















Rotkehlchen auf dem Zweige hupft –
                wipp, wipp! –,
Hat sich ein Beerlein abgezupft –
                knipp, knipp! –,
Läßt sich zum klaren Bach hernieder,
Tunkt 's Schnäblein ein und hebt es wieder
                stipp, stipp, nipp, nipp! –
Und schwingt sich wieder in den Flieder.
Es singt und piepst ganz allerliebst –
                zipp, zipp, zipp, zipp, trili! –
Sich seine Abendmelodie,
Steckt 's Köpfchen dann ins Federkleid
Und schlummert bis zur Morgenzeit.

                                      
                                            Wilhelm Busch


















Sonntag, 1. Juni 2014

Neue Farben braucht das Land...



...ich bin mal wieder im Farbrausch :-))








































Dann ist da noch die Krappwurzelfärbung
auf Wollmeise-Lace...















...eigentlich ja ganz hübsch, aber mir ist sie zu blass.
Da muss ich nochmal ran!
Das war ne Kaltfärbung, ich werde nochmal ne neue
Flotte ansetzen und doch erwärmen.
Hier liegt das Lace noch im Topf, die anderen Stränge
hatte ich vorher gefärbt, die kleinen gewickelten Knäuel
sind vom letzten Jahr - so hätte ich die Färbung wieder
haben wollen!
(Die Farben wirken kräftiger, durch meinen terracottafarbenen Sonnenschirm!)




































Hier noch ein paar Fotos von meinem Stand im Botanischen Garten,
mein Thema waren Kräuter, Heil- und Färberpflanzen.
(Die bunte Sockenwolle ist natürlich nicht mit Pflanzen gefärbt!)













































Sonntag, 18. Mai 2014

Hubert the little yellow Duck

Darf ich Euch Hubert vorstellen?:













Hubert ist eine kleine gelbe Ente
(gestrickt aus Wollmeise Küken)
und Teil von dieser Aktion: http://thelittleyellowduckproject.org/

Hierbei handelt es sich um eine Hilfsaktion für Blut-, Knochen- und Organspende, bzw. den Gedanken, dieses zu tun, ins Gedächtnis zu bringen.


Hubert und seine kleinen gelben Freunde haben auch einen
Treffpunkt bei Ravelry - auch mit einem deutschen Fred ;-)









































Am Samstag waren wir in der Nähe vom Donnersberg am NSG Schelmenkopf,
das ist direkt neben diesem Ausflugslokal gelegen:


















Dort haben wir Hubert auf einem Tisch zurückgelassen,
was uns nicht leicht gefallen ist!


















Aber er musste wohl nicht lange dort sitzen...



















Eine Namensvetterin hat ihn adoptiert
und auch gleich auf der Entenkarte eingtragen...
vielen lieben Dank an Steffi!♥



















Update: Steffi hat Hubert wohl mit zu einem Geocaching Event
nach Karlsruhe genommen...dort wurde er von Joogy gefunden:



Mittwoch, 12. März 2014

Frisch gefärbtes...












Gefärbt habe ich mit Ashford auf Sockenwolle 75/25


































Die gefallen mir besonders gut:



































Eigentlich auch ganz schön, aber für mich selbst zu pink:




Sonntag, 2. Februar 2014

Filztasche













Die Form der Tasche gefällt mir sehr gut und ich werde mir noch eine in grün-braun machen.
Komplett fertig bin ich noch nicht, unter
der Klappe können noch ein paar Stickereien Platz finden.

























Der Trageriemen ist gestrickt und zusätzlich noch mit Schafswolle gefüllt. 
Er hat an der breitesten Stelle, die auf der Schulter sitzt, ein Zopfmuster.
Die Tasche selbst ist nassgefilzt aus 3 verschiedenen Wollarten: 
graue Vlieswolle (Gotland-Lamm), farbiger Merinokammzug 
und graue Gotland-Island-Flocke.
In der Klappe sind farbige Glassteine eingefilzt, 

dann habe ich sie noch bestickt und Perlen aufgenäht.


















































Die kleinen Monsterchen durften dann auch endlich mal an die frische Luft: