Mittwoch, 18. Mai 2011

Erster Versuch: Krappwurzel














Etwas dunkler hätte ich mir das rot schon vorgestellt,
obwohl mir die Farbe aber sehr gut gefällt:



















Ich hatte 100g Krappwurzel zur Verfügung und diese über Nacht eingeweicht.
Dann ca. eine Stunde köcheln lassen und abgeseiht. Die Wolle hat einen
Polyamidanteil von 25 % - vielleicht liegt es daran?
Vorgebeizt habe ich mit Alaun.
Der erste durfte alleine in den Farbtopf, beim zweiten Zug hatte ich
zwei Stränge drin.
Der zweite Zug ist schon deutlich heller, ein dritter gefiel mir so gar nicht,
da habe ich einfach einige Brösel von Simplicol dunkelrot in den Topf gegeben
und nochmal überfäbt. Dieses Rot ist wunderschön, ein dunkles kirschrot
(der Strang war zuvor blassrosa):




















Den zweiten Strang vom zweiten Zug
habe ich zum Teil mit ins dunkelrot gehängt:




















Und weil nach der Färbung mit dem dunkelrot das Wasser im Topf
noch nicht ganz klar war, wanderte noch einer rein.

Kirschjoghurt! ;-)



















Nochmal ein Gruppenphoto:



















Als nächstes wird wohl der Schachtelhalm dran glauben....
da freuen sich die Kollegen, wenn ich den aus den Beeten rupfe!

Liebe Grüße
Steff

Kommentare:

  1. Die ersten beiden Farben gefallen mir absolut..
    Toll. Bin gespannt auf die Schachtelhamlfarbe, ich tippe auf ein grün.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag und grüsse dich ganz lieb aus der Schweiz.

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, Schachtelhalm, da hätt ich auch nichts dagegen, wenn du den bei mir "ernten" würdest! :-) Ich finde deine Farben ganz toll, am besten gefällt mir der zweifarbige Strang. Freu mich auf die nächsten Ergebnisse! :-) Dir einen wunderschönen Tag, herzlichst Tina

    AntwortenLöschen
  3. Krapp wurde bei mir ebenso wie deine herrlichen Farben, erst als ich beim Köcheln darauf achtete dass die Temperatur nicht über 70 Grad Celsius ging, bzw, sie dann immer schnell von der Herdquelle nahm, als es heisser zu werden drohte, wurde die Farbe dunkler. Hatte allerdings mit Kaltbeize gebeizt. Aber das soll keinen Unterschied machen. Bin auch schon gespannt auf die nächsten Farben. Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Danke Euch :-)

    Also nicht über 70°C...das ist gut zu wissen!
    Das werde ich mal testen, aber erst nächsten Monat.
    Momentan hat es Mengen an Schachtelhalm und Brennnessel, das bietet sich ja an.
    Johanniskraut möchte ich auch mal testen...und Walnußschalen...und Kaffee...und,und,und.....kann mal jemand für mich arbeiten gehen, damit ich mehr Zeit habe? ;-)

    Liebe Grüße
    Steff

    AntwortenLöschen