Sonntag, 23. Januar 2011

Die erste Socke nähert sich dem Ende...

Hach, ich kann es ja noch gar nicht glauben!
Stricklegasthenikerin Steff hat es auf ihre alten Tage nun doch
noch gelernt, wie man Socken strickt! *grins*

Das ist die Übungssocke, die Ferse hat auf Anhieb geklappt:
(*stolz auf die Schulter klopf*)



















Bis hierhin passt sie schonmal perfekt, jetzt nur noch Fuß
und Spitze stricken...dann kann ich mich auf die neuen
Wollerrungenschaften stürzen......



















Die dickere Wolle ist natürlich nicht für Socken,
das gibt einen weiteren Schalkragen,
für den ich mir gestern eine Anleitung gekauft habe.
Besonders hübsch finde ich die Stränge, die Farben sind ja sooo schön:



















Das wird übrigens mein nächstes Projekt werden:
Wolle mit Pflanzenfarben selbst färben. Das reizt mich schon lange
und ich MUSS das einfach mal probieren.
Immerhin arbeite ich in einem Botanischen Garten und
wir haben einige Färberpflanzen, das will man dann ja auch mal testen.
Ich lese jetzt erst mal das Buch Färberpflanzen und mache mich vor allem
mit dem Thema Beize vertraut. Dann wird das Jahr über Pflanzenmaterial
gesammelt....denn das will ich dann ja schon auch machen.
Im nächsten Winter wird dann Wolle gefärbt, vorher wird das bestimmt
eh nix, denn irgendwann geht ja auch die Gartensaison los.
Dann findet Ihr mich eher im Grünen ;-)

Liebe Grüße
Steff

Kommentare:

  1. lach..... so alt biste ja nun doch nicht!!!
    Tolle Socken werden das.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  2. Mach mal so weiter, liebe Steff, und ich bestell mir glatt ein paar Socken bei Dir. Würde ich sowieso lieber tragen als die blöden Kompressionsstrümpfe.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen