Sonntag, 25. Dezember 2011

Ein rotes Tuch










Das war ein Wunsch, den ich zu Weihnachten gerne erfüllte.♥
Die Beschenkte hat sich sehr gefreut :-)
Gestrickt aus Wollmeise 100% Merino, Färbung: Sanguinello

Strickmuster: nadelspiel.com - asymetrisches Dreieckstuch mit Blätterrand

























Da wird auch noch eines für mich folgen, das Tuch trägt sich toll
und ist relativ schnell gestrickt :-)




















Ich wünsche allen Bloggern und Lesern frohe Feiertage!
Lasst es Euch gut gehen...























(Phragmipedium sargentianum - mein schönster roter Frauenschuh)

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Kugelrund















Ein gestricktes Rotkehlchen aus Wollmeisengarn ;-))





































Eine gefilzte Variante gibt es auch noch, das geht aber noch besser.
War auf die Schnelle gemacht...bald habe ich ein paar Tage Urlaub,
dann wird mal einiges gefilzt - habe den Kopf voller Ideen :-))



















Liebe Grüße an Alle - bei mir gibt es auch bald wieder mehr zu sehen!



Sonntag, 25. September 2011

Gestricktes und Gefärbtes












Irgendwie komme ich kaum noch dazu hier mal was zu schreiben,
kann aber nur an mir liegen...die Arbeitszeiten haben sich nicht geändert,
ob es vielleicht daran liegt, dass sich die Stricksucht bei mir breitmacht?
Na immerhin kommen schöne Sachen dabei heraus,
wie diese Socken aus dem Monatsunikat "Wassernixe" von Tausendschön:
























Eine kuschelige, warme Mütze:




















und Handschuhe mit grünem Daumen :-)
die sind nach einer Vorlage der Landlust entstanden
und aus Wollmeise-Garn gestrickt...herrliche Farben!


















































Aber gefärbt habe ich zwischendurch auch mal wieder,
diesmal eine Pflanzenfärbung mit Annatto, Orleanssaat.
Das sind die Samen eines Strauches namens Bixa orellana.
Annatto ist ein Lebensmittelfarbstoff (E 160b)
und wird auch zum Würzen verwendet.
Der Geruch beim Kochen des Farbsudes ist blumig und angenehm.
Die Farbe ist ein satter und leuchtender Safranton,
wunderschön…damit werde ich noch mehr färben.
Für die Färbung habe ich meine einzige naturfarbene Wollmeise geopfert
- und bin froh darüber…
auf dem schönen Garn (Merino 100%) mit seiner glatten,
glänzenden Oberfläche kommt die Farbe sehr gut zur Geltung.
Gebeizt habe ich mit Alaun (15%ig)





















Eine weitere Pflanzenfärbung entstand mit Blauholz.
Die Wolle war mit Alaun vorgebeizt,
vom Blauholz hatte ich nur wenig.
Das Ergebnis war ein sehr blasser Heidelbeerton,
der sich beim Nachbeizen mit Eisensulfat
in ein wunderbares silbergrau verwandelt hat :-)






Sonntag, 14. August 2011

Ohnmacht durch Socke?

Man könnte es bei diesem Foto glauben:


















Immer mittendrin im Chaos, meine kleine Ozelotte :-))




















Ein bissel gefilzt habe ich auch mal wieder...

















































Donnerstag, 14. Juli 2011

Socke Nr.1 und das Tuch...

...sind fertig :-)




















Ein tolles Muster!
Das wird bei mir noch öfter auf die Nadeln kommen...

Mein Tuch gefällt mir richtig gut, die Umrandung mit dem dunklen
Wollmeisengarn macht es zu einem Hingucker...ohne kontrast hätte
da echt was gefehlt ;-)








































Sonntag, 10. Juli 2011

Urlaubsaufgabe: Socken verpaaren...

Oha...jetzt habe ich hier ne Weile nix geschrieben
und muss mich erst mal wieder zurechtfinden....
bei Blogger ist ja alles anders?


Bei mir grassiert der Socken-Single-Strick-Wahn!
Alles Einzelstücke, die ich jetzt in den nächsten zwei Wochen
hoffentlich verpaart bekomme...

























Wolle: Monatsunikat Juli "Meer in Sicht" von Tausendschön
Muster: Eigenkreation aus einem Ajourmuster



















Wolle: Sheepaints Sock'n Go "Hexenkessel"
Muster: Citronella von Regina Satta (ich habe das Muster
auf den Kopf gestellt, einen Umschlag über das Bündchen
gestrickt und außerdem das erste mal Toe up gestrickt)




















Wolle: Abensberger Warenvertrieb "Fleisiges Lieschen"
Muster: "Bleamerl" Ajourmuster aus der Steiermark




























Wolle: selbstgefärbt
Muster: Blumenkorb von Regina Satta




















Wolle: selbstgefärbt
Muster: Japanischer Flusslauf von Regina Satta



























Sneaker-Stinos aus selbstgefärbter Wolle


...und zwischendurch soll dann noch mein Hexengarten-Tuch
aus Schoppel "Kräuterhexe" und Wollmeise "Petit Poison Nr.5"
fertig werden und an einen Pullover wollte ich mich auch noch wagen...






















ICH  BRAUCHE  MEHR  URLAUB!


p.s. wollte ich nicht auch noch filzen...?



Donnerstag, 16. Juni 2011

Verfilztes für Verzwirntes












Filzpöttchen als Wollknäuelhalter :-))

Das Fröschlein hat nur ein kleines Resteknäuel im Maul,
aber diese Filzpöttchen können ein ordentliches Knäuel
fassen, sogar der Zauberklecks von Schoppel passt rein:



















Auf den Zauberklecks "Kräuterhexe" freue ich mich schon ganz besonders.
Weiß aber noch nicht genau, was ich daraus stricken werde.

Sonntag, 5. Juni 2011

Filzmonster...

...mal wieder - ich mag die Dinger ;-)
















Das Maul ist auf dem Photo gar nicht so gut zu erkennen,
die Dose ist innen schwarz und außen lila, die Augen und die
Stickereien sind giftgrün.
Mir gefällt diese Farbkombination sehr gut, damit werde ich
ich noch anderes kreieren....

Nicht ganz so monströs....Katzenkopf-Utensilos:



















Warum meine Filztiere immer solche Kartoffelnasen haben,
weiß ich allerdings auch nicht!

Mittwoch, 25. Mai 2011

Schachtelhalm-Färbung












Zu schade, dass ich die bräunlich-grünliche *Suppe*,
die ich aus dem Ackerschachtelhalm gekocht habe, nicht
fotografiert habe! Ich hatte bei dem Anblick schon leise
Zweifel, ob ich da wirklich die schöne Wolle reinhängen soll?!
Um so größer die Überraschung über das schöne Ergenbnis:



















Ich wußte ja, dass der Schachtelham gelb färben soll,
aber mit so einem klaren schönen Farbton hätte ich dann doch nicht gerechnet.
Allerdings ist gelb jetzt nicht so meine Farbe, deshalb habe ich nur einen
uni belassen und zwei weitere Stränge mit Säurefarben weitergefärbt.
Offensichtlich hatte ich Hunger beim Färben....
mich erinnert das an Vanillepudding mit Schwarzkirsche:



















Oder lieber ein Stück Himbeer-Schokosahne?:



















Oder etwa eine Eisschokolade?:



















Jetzt wird erst mal ein bissel was verstrickt,
aber ich halte schon Ausschau nach Pflanzen, die ich zum Färben sammeln kann...

Sonntag, 22. Mai 2011

Wilde Loretta












Endlich sind sie fertig
- und momentan meine Lieblingssocken :-)



















Muster:
Loretta von Regina Satta

Wolle: Tausendschön, Wilder 3299

Im Augenblick blubbert die Schachtelhalmfärbung vor sich hin,
das sieht vielversprechend aus....ein wunderschönes gelb! :-)

Freitag, 20. Mai 2011

Schlüsselschäfchen











Ich habe etwas rumgespielt und ein Schlüsselmäppchen
für einen Schaf-Fan gefilzt :-)
Ist schon ein paar Wochen her, habe eben die Bilder
beim sortieren gefunden.
Ich glaube wenn ich wieder mehr Zeit habe, müssen
da noch mehr entstehen....
Der Schlüssel steckt im Bauch und wenn man ihn
rauszieht fluppen die Beinchen nach innen.
Zieht man an den Beinen rutscht der Schlüssel wieder rein.


























Der schwarze Schafskörper ist nass gefilzt,
die Augen und die Flocke wurden anschließend mit der
Nadel aufgefilzt, das ging besser als ich dachte.
Die Vorderfüße und Ohren sind extra gefilzt und angenäht,
hoffentlich hält das....?! Muss mal nachfragen.
Die Hinterbeine bestehen aus einem langen Stück, welches
durch zwei Löcher gezogen und an den Enden verknotet wurde.