Freitag, 3. Dezember 2010

Die Kälte nutzen....

....um Eislaternen zu basteln!
Na? Wäre das nichts?
Hat aber großen Suchtfaktor, die nächste ist schon in Arbeit ;-)




































Kommentare:

  1. *schwelg* die find ich total Super.
    Ich glaub grad, ich muss noch schnell raus....

    Liebe Grüsse
    Barbara<3

    AntwortenLöschen
  2. wunder wunderschön!

    Ich verpass immer die kalten Tage, aber jetzt wo du es vorgemacht hast nutze ich auch mal unsere 13 grad minus!

    Gruß Irene

    AntwortenLöschen
  3. 13 Grad minus? *brrrrr* mir sind unsere 6 Grad minus schon zu kalt.
    Aber für Eislaterne ist das natürlich optimal ;-)

    LG
    Steff

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Steff
    Danke fürs Mitlesen!
    Ganz einfach zu erklären, warum du erst jetzt auf meinen Blog gefunden hast, ich blogge ja auch erst seit ein paar Wochen.
    Liebe Grüße
    Irene

    AntwortenLöschen
  5. Gerade gesehen:

    http://www.annettes-bunte-welt.blogspot.com/
    Es gibt ein Eislaternenset, Anette hat es schon ausprobiert.

    Ich hätte aber gerne eines für runde Eislaternen wie, deine.
    Na dann werde ich mal mit Schüsseln herum experimentieren!

    AntwortenLöschen
  6. ui genau die will ich auch noch machen morgen werde ich mal ein paar sachen sammeln danke für den tip
    Lg Elster

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe zwei verschieden große Plastikschüsseln genommen. in die kleinere Steinchen reingefüllt, bis sie tief genug im Wasser hängt. Die Zwischenräume dekoriert und frieren lassen.
    Wenn das im Freien friert wird es übrigens schöner, weil klar!
    Im Gefrierschrank wird es trüb - leider.
    Eine Gugelhupfform sieht auch toll aus...braucht aber ne Weile bis sie durch ist. ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Steff,
    deine Eislaternen einfach super schön. Habe ich noch nie vorher gehört.
    Lg Heike

    AntwortenLöschen