Freitag, 17. Dezember 2010

Die drei Spatzen




















In einem leeren Haselstrauch
da sitzen drei Spatzen, Bauch an Bauch.

Der Erich rechts und links der Franz
und mitten drin der freche Hans.

Sie haben die Augen zu, ganz zu,
und obendrüber da schneit es, hu!

Sie rücken zusammen dicht an dicht.
So warm wie der Hans hat's niemand nicht.

Sie hör'n alle drei ihrer Herzlein Gepoch.
Und wenn sie nicht weg sind, so sitzen sie noch. 





















Ein Gedicht von Christian Morgenstern,
auf Zeichenpapier gebracht und illustriert,
gefaltet und als Laterne aufgestellt:





Kommentare:

  1. oh ist das schön :-)
    Lg Elster die es sich nochmal anschauen muss und nochmal....

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe dieses Gedicht und ich liebe die Art, wie du es präsentierst! Die Illustration und die Idee mit der Lampe - einfach toll!

    AntwortenLöschen