Sonntag, 29. August 2010

Leckerliches mit Kräutern

Image and video hosting by TinyPic

Damit es bei mir mal wieder was zu schmökern gibt,
stelle ich mal ein paar Rezept ein.
Das alles gab es bei meinem letzten Kräuterworkshop
zum Probieren:

Limetten-Minze-Likör

Zutaten:

1 Flasche weißer Rum
300 g brauner Zucker
8 Limetten (Bio)
eine handvoll frische Minze
------------------------------
--------------------------------------------------------
Die Limetten kleinschneiden, in einen Topf geben
und mit dem Zucker bestreuen.
15 Minuten ruhen lassen, dann mit einem Caipirinhastößel
o.ä. zerquetschen, sodaß möglichst viel Saft austritt.
Dann aufkochen bis sich der Zucker löst.
Von der Platte nehmen, die Minze zufügen und eine
halbe Stunde stehen lassen.
Durch ein feines Sieb gießen, den Rum dazu geben
und abfüllen. Gut gekühlt trinken!


Image and video hosting by TinyPic


Tomatenbutter

Zutaten:

250 g weiche Butter
1/2 Tube Tomatenmark
1 TL Paprikapulver, edelsüß
Prise Salz und Pfeffer
Eine handvoll frischen Majoran, fein gehackt
Basilikumblüten
------------------------------------------------------------------------------------------
Mit einer Gabel die Butter und das Tomatenmark verkneten.
Die restl. Zutaten unterrühren, mit den Blüten bestreuen
und kalt stellen.


Image and video hosting by TinyPic


Thymian-Nußbrot

Grundrezept von Ritchie S. bei Chefkoch.de:
http://www.chefkoch.de/rezepte/291441108166651/Lecker-Schmecker-Brot.html

+ 2 EL Thymian und ein Päckchen gehobelte Haselnüsse.


Image and video hosting by TinyPic


Zitronencreme

Zutaten:

250 g Mascarpone
Sahne
abgeriebene Schale einer Zitrone
etwas Limetten-Minze-Likör
Blüten der Bergminze (Calamintha) - ersatzweiße sehr fein gehackte frische Minze
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Den Mascarpone mit einem Schluck Sahne und etwas Limetten-Minze-Likör glattrühren.
Zitronenschale und Blüten unterrühren, noch einige Blüten als Deko aufstreuen
und kalt stellen.


Image and video hosting by TinyPic


Caprese-Spießchen mit dreierlei Basilikum

Zutaten:

Mini-Mozzarella-Kugeln (Zott)
Cocktailtomaten
verschiedene Sorten Basilikum (Genoveser, rotes Bas. und Thai)
Zahnstocher
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zuerst ein Blatt des Genoveser-Basilikum (großblättrige gängiste Art)
auf den Zahnstocher stecken,(ganz nach unten schieben - die gewölbte Seite nach Außen).
Dann eine Mozzarellakugel bis auf das Blatt durchstecken, dann ein rotes Basilkumblatt,
dann die Tomate und dann wieder ein grünes Baslikumblatt (zB Thai).
Eventuell mit etwas Crema di Balsamico anrichten.


Image and video hosting by TinyPic


Salbei-Aprikose im Speckmantel

Zutaten:

getrockntete Aprikosen
Salbeiblätter
Schwarzwälder Schinken o. ä. in dünnen Scheiben
Zahnstocher
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Eine Scheibe Schinken auslegen, ein Salbeiblatt darauf legen und darauf eine Aprikose.
Fest einrollen und mit dem Zahnstocher fixieren.
In einer Eisenpfanne in etwas Butter knusprig braten
oder "etwas" kalorienärmer im Ofen bei hoher Hitze (Grill) bis der Schinken bräunt.


Image and video hosting by TinyPic


Kartoffelsalat mit Wildkräutern

Zutaten:

500g Drillinge (kl. Frühkartoffeln - wir hatten die Sorte Annabelle), gegart
1 Becher Schmand
etwas Holunderblütenessig (oder einen anderen fruchtigen Essig)
Salz und Pfeffer
Wildkräuter und Blüten nach Saison (wir hatten Schildampfer, Schnittknoblauch - hiervon
Blätter und Blüten, Borretschblüten, wilden Majoran (Dost) - Blätter und Blüten,
Schafgarbe - die feinen Blätter an den Blütenstengeln, Strauchbasilikum - Blätter und Blüten.)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Kartoffeln in Scheiben schneiden, mit Salz, Pfeffer und Essig würzen und etwas stehen lassen.
In der Zwischenzeit die Kräuter fein hacken, in den Schmand geben und unter die Kartoffeln mengen.
Mit den Blüten und etwas buntem Pfeffer aus der Mühle bestreuen.


Dieser Salat schmeckt im Frühjahr sehr gut mit Löwenzahnblättern, Gänseblümchen - Blätter und Blüten,
 Vogelmiere - blühend, Giersch und Veilchenblüten!


Viel spaß beim Ausprobieren,
Eure Steff

Kommentare:

  1. hmmmmmmmmmmmmmmmmm das hört sich ja sooooo was von lecker an DANKE
    Lg Elster

    AntwortenLöschen
  2. oh wie lecker....da muss ich doch gleich in die küche ;)...grüße meike

    AntwortenLöschen
  3. hört sich alles sehr lecker an.
    Lg Filzi

    AntwortenLöschen