Sonntag, 28. Februar 2010

Bommelbortenfilzdose













 



Was für ein Wort!
Aber das trifft es eben...ich habe von Oma noch ein
Kleines Sammelsurium an Borten aller nur erdenklichen Arten.
Da war auch diese lustige Bommelborte dabei.
Die graue Wolle die ich aus einem Mixpaket erwischte ist so
unglaublich struppig, da kann man machen, was man will...es stehen immer Haare ab!
(Trifft auf mich auch irgendwie zu...*g*)
























Von der Form her sah die Dose aus wie eine kleine Bombe
oder ein Trullo mit Runddach. Jetzt wo sie so hübsch
aufgepeppt ist wirkt sie doch viel freundlicher.
Das Stoffband der Borte ist komplett umstickt und die
Dose ringsum verziert:

 

 

 




 

Kommentare:

  1. wunderschööön!!! ich staune die letzten tage sehr, was ihr zauberlehrlinge alles mit filz so anstellt......
    so bestickt holt man schon noch viel raus!
    herzlichst,
    filz-t-raum.ch

    AntwortenLöschen
  2. Also, den Namen Deiner Dose muss man sich ja echt auf der Zunge zergehen lassen. Aber er passt wirklich.
    Klasse sieht sie aus. Das Sticken macht den Filz noch interessanter. Ohne sieht er fast schon "nackt" aus.

    Och, ich komme z.Z. wieder zu fast gar nichts.
    Mein Stiftemäppchen ist aber bald fertig gestickt. Aaaaber ich würde doch soooo gern endlich mal wieder was filzen. Doch dafür fehlt mir gerade die Zeit. :-( Na ja, vielleicht ab kommender Woche, wenn ich nicht mehr täglich zum Lymphen muss.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Steff.
    Sieht toll aus deine Bombe sehr schön gemacht.Schöne Woche.Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen