Sonntag, 28. Februar 2010

Bommelbortenfilzdose













 



Was für ein Wort!
Aber das trifft es eben...ich habe von Oma noch ein
Kleines Sammelsurium an Borten aller nur erdenklichen Arten.
Da war auch diese lustige Bommelborte dabei.
Die graue Wolle die ich aus einem Mixpaket erwischte ist so
unglaublich struppig, da kann man machen, was man will...es stehen immer Haare ab!
(Trifft auf mich auch irgendwie zu...*g*)
























Von der Form her sah die Dose aus wie eine kleine Bombe
oder ein Trullo mit Runddach. Jetzt wo sie so hübsch
aufgepeppt ist wirkt sie doch viel freundlicher.
Das Stoffband der Borte ist komplett umstickt und die
Dose ringsum verziert:

 

 

 




 

Freitag, 19. Februar 2010

Katzenfressende Höhle


















So sieht das auf dem Photo zumindest aus ;-)
Ich kam leider nicht eher dazu die Bilder einzustellen,
ich liege mit einer heftigen Grippe im Bett.
Vielleicht sollte ich mir auch so eine kuschelige warme Höhle filzen....

Ideengeber war mal wieder die Landlust.
Ein halbes Kilo Bergschafwolle ging dabei drauf
und das Ergebnis gleicht einem außerirdischem Schildkrötenpanzer.
Vor allem aus dieser Perspektive:

















Aber es scheint gemütlich zu sein:

















Blüten wollte ich eigentlich erst gar keine drauf haben, aber eine
hat sich dann doch verirrt...die lommelt da so rum - will nicht stehen.
Hier sieht man nochmal dass die ganze Katze Platz in der Höhle hat:

 

Sodele, und jetzt verkrieche ich mich auch wieder unter die warme Decke!
Ich wünsche Euch einen guten Start ins Wochenende.

Grüßle
Steff

Samstag, 13. Februar 2010

Aufgemotzter Filz

Ich habe nun auch meine erste Hausaufgabe aus
der Filzzauberschule erledigt.
Eigentlich hätte das gar nicht so kunterbunt werden sollen,
aber es ergab sich einfach so...;-)

Vorher:










Nachher:
















 
Finja schaut interessiert was ich da mache...
am Montag filze ich ihr eine Katzenhöhle. 
Hoffentlich geht sie da dann auch rein!


 



Donnerstag, 4. Februar 2010

Filzdose mit Froschperle

Die Dose ist nicht in der WaMa gefilzt, sondern
mit der Hand. So ein Luftballon hält erstaunlich viel
Druck aus.....wenn ich daran denke, wie ich den
durchgeknetet und verprügelt habe wundert es mich
immer noch, dass der nicht platzte.
























Die Dose war mir naggisch zu langweilig, also
überlegte ich wie aufpeppen und probierte doch
gleich mal diese unglaublich schön gemachte
Froschperlenanleitung von CorNit aus.
Mir fehlte zwar Stickgarn für Rücken und Füße,
aber mir gefällt der Frosch auch so sehr gut.:-)
























Da werden bestimmt noch mehr Frösche folgen,
vielleicht wollen sich ja auch welche an Ostereier klammern ;-)